Alle Artikel mit dem Schlagwort: Weg

Mose, Geschichte eines Menschenlebens

Liebe Gemeinde, die Geschichte eines Menschenlebens ist auch immer zugleich die Geschichte eines Weges, den ein Mensch im Lauf seines Lebens zurückgelegt hat. Es ist ein Weg, der die einzelnen Stationen des Lebens miteinander verbindet, trotz mancher Umwege und Unterbrechungen. Oft ist es überraschend, den eigenen Weg in Gedanken noch einmal zu verfolgen, und dabei festzustellen, dass der eigene Weg nicht das Produkt sorgfältiger Planung gewesen ist, sondern genauso auf Zufall beruht, wie auf schicksalhafter Fügung. Denn nicht immer weiß man genau, wie man eigentlich dahin gekommen ist, wo man gerade ist. Das ist ein bisschen so wie mit dem Älterwerden, man fragt sich wo die Zeit geblieben ist, und wo die Jahre hingegangen sind. Wenn man den eigenen Lebensweg betrachtet, stellen sich ganz unweigerlich die alten Fragen der Religionen, woher komme ich, wohin gehe ich, wer bin ich, und was erwartet mich? Es gilt die Höhen und Tiefen des Lebens in Augenschein zu nehmen, und dann wer weiß einen roten Faden zu finden, etwas, das alles zusammen hält und am Ende, die Frage beantwortet, …

Wie du bei mir warst

Wie du im Anfang warst, als meine Wege begannen, so sei du auch wieder am Ende meines Weges. Wie du bei mir warst, als sich meine Seele formte, sei du, Vater, auch für meinen Weg das Ziel. altirisches Schutzgebet

Abenteuergeschichten

Viele Abenteuergeschichten beginnen im Herbst. Als ob wir uns mit den kürzer werdenden Tagen auf die Reise begeben müssten, so wie die Helden in unseren Abenteuergeschichten. Die Beständigkeit des Wetters lässt nach, es regnet viel, die Wege weichen auf. Wir müssen uns sputen fort zu kommen, denn wer nicht rechtzeitig aufbricht, bleibt zurück. Gandalf und Frodo und wie sie alle heißen mögen, folgen den unmissverständlichen Zeichen der Zeit und sie wissen, dass sie gehen müssen, auch wenn das Ziel noch im Dunkel liegt. Mir geht es oft genauso. Immer wenn der Herbst anbricht und die Nächte kühl werden, die Tage regnerisch, weiß ich, dass der Sommer jetzt wirklich vorbei ist und mehr noch, ich spüre dass ein Lebensabschnitt vorüber gegangen ist, der sich nicht wiederholen lässt. Das Licht der Sonne fehlt mir. Wo ist ihr Glanz geblieben, ihre Wärme, die Farben des Lebens? Ich ahne, dass ich nichts festhalten kann. Ich werde mit leeren Händen dastehen, ich muss mich verabschieden, ich muss los, wie die Helden in den Geschichten, die ich so liebe. In jene …

Der Himmel ist in Dir

Für wen habe ich diese Webseite gemacht?  Für Menschen, die auf dem Wege sind, wie ich selbst. Für Menschen auf der Durchreise, die spüren dass es mehr gibt als unsere Schulweisheit sich träumen lässt. Für mich ist das Leben des Menschen ein Weg, den wir gehen um den Himmel zu finden, wie auch immer er für uns aussehen mag. Wir vermuten ihn irgendwo da draußen in der Ferne, weit weg. Doch die Mystiker weisen uns zurecht: „Der Himmel ist in dir,“ sagen sie. Halt an, wo laufst du hin?“ Oft orientieren wir uns in unserer Suche nach Gott und dem Glück an äußeren Dingen und sehnen uns nach Erfolg, Schönheit und Reichtum, doch das wahre Glück besteht glaube ich darin mit sich selbst, Gott und der Welt in Einklang zu kommen, die Balance zu finden zwischen inneren Bedürfnissen und äußeren Ansprüchen.  Das ist der Himmel. Ob du in ihm bist, oder er in dir, wer wollte das dann noch unterscheiden können? Es gibt kein Rezept den Himmel zu finden, auch wenn es viele Ratgeber darüber …